Hauptpreis Meininger Adventskalender übergeben

Am 17.01.2020 war es soweit: 
Der Hauptgewinn des Meininger Adventskalenders konnte in den Räumen der Flessabank von den Rotariern, vertreten durch Peter Edelmann, und der Mitarbeiterin der Flessabank, Jasmin Kuchar an den glücklichen Gewinner übergeben werden.

Herr Andreas Ose aus Pfarrweisach in der Nähe von Coburg wurde in der Flessabank mit dem Kalender und unter Vorlage der richtigen Kalendernummer 1153 vorstellig.
Der Gewinner ist gebürtiger Meininger und hat nach wie vor enge Bindung an Meiningen. 
Und so erwirbt er auch jedes Jahr einen Kalender für den guten Zweck, wenn er in der Adventszeit  Meiningen besucht.

Jasmin Kuchar und Peter Edelmann gratulierten dem Gewinner Andreas Ose herzlich.
In diesem Zusammenhang geht ein Dank an die Flessabank, die jedes Jahr bereit ist, den Hauptpreis für den Kalender zu stiften. 

Herr Peter Edelmann vom Rotary Club Meiningen berichtet, dass, wie im Vorjahr auch, wieder die Gesamtauflage der  Kalender verkauft werden konnte. Der nach Druckkosten verbleibende Erlös von ca. 4.000,00 € wurde schon teilweise verwandt.
So erhielt der Kindergarten Dreißigacker bereits 1.000,00 €, um die Anschaffung eines notwendigen Sonnensegels für unsere Kleinsten mit zu unterstützen. Weiterhin beteiligte sich der Rotary Club mit 500,00 € an der Weihnachtsfeier für unsere Mitbürger unter dem Motto „Freude schenken“. Ebenso Unterstützung erhielt das Kinderhospiz in Tambach-Dietharz und und der ambulante Kinderhospizdienst Meiningen in Höhe von 500,00 €.
Ein Teil des Gewinns aus dem Vorjahr wurde 2019  für den Bau einer „Matschküche“ im Außenbereich des Kindergartens Storchennest gespendet. Wie die Leiterin des Kindergartens, Frau Lösser, mitteilt, ist die Fertigstellung im Frühjahr dieses Jahres geplant. Über beide und weitere Maßnahmen wird noch im Laufe des Jahres berichtet.

Wer wir sind

SELBSTLOSES DIENEN

ist der Wahlspruch der rund 1,2 Millionen Rotarier in aller Welt, die sich in über 33100 Clubs in 200 Ländern zusammengeschlossen haben. Sie bilden eine weltanschaulich nicht gebundene, überparteiliche Vereinigung von Frauen und Männern, die sich über alle Grenzen hinweg für humanitäre Hilfe und Völkerverständigung einsetzen.

Zu den Tätigkeitsschwerpunkten von Rotary International gehören die Polio Plus-Kampagne zur Ausrottung der Kinderlähmung sowie das weltweit größte private Programm für den internationalen Jugendaustausch.

Rotary wurde 1905 in Chicago von dem Rechtsanwalt Paul Harris gegründet und ist heute der weltweit älteste existierende Service-Club. Sitz der Hauptverwaltung ist Evanston bei Chicago in den USA, Welt-Präsident im Rotary-Jahr 2019/2020 ist Mark Daniel Maloney aus Alabama.

Die rotarische Welt teilt sich in 34 Zonen und 529 Distrikte, in denen jeweils ca. 60 Clubs zusammengefaßt sind. In Deutschland gibt es 14 Distrikte mit 1000 Clubs und rund 50864 Rotariern.

Als Organisation, die sich selbstloses Dienen auf ihre Fahnen geschrieben hat, stellt Rotary in den rd. 33.100 Clubs jedes Jahr beträchtliche Mittel zur Verfügung, unter anderem zur Ausrottung der Kinderlähmung.

Was wir tun

Projekte des Rotary Club Meiningen

 

Informationen zu unseren Projekten erhalten Sie durch Klick in der oberen Menüleiste. Vielen Dank für Ihr Interesse.

 

Spendenkonto

Wenn Sie unsere Projekte unterstützen wollen, überweisen Sie Ihre Spende unter Angabe Ihrer Adresse und gerne auch des gewünschten Spendenzweckes an

Meininger Rotary-Gemeindienst e.V., Konto 2100247, BANKHAUS MAX FLESSA KG, Bankleitzahl 79330111

IBAN: DE38 7933 0111 0002 1002 47 

BIC: FLESDEMM 

Die Zusendung einer Spendenquittung erfolgt an die angegebene Adresse.

Für Ihre Unterstützung bedanken wir uns sehr.  

Wo wir uns treffen

Unsere wöchentlichen Treffen finden in unserem Clublokal Henneberger Haus in Meiningen jeweils um 19.00 Uhr statt. Nähere Informationen zu den jeweiligen Themen erhalten Sie in unserem Nachrichtensystem.

Henneberger Haus

Georgstr. 2
98617 Meiningen
Telefon 03693 508990

info(at)henneberger-haus.de

Kalender

Information zum Thema Schlaganfall und zum ehrenamtlichen Schlaganfall-Team in Bad Neustadt