James Young zu Gast in Meiningen

Am 04.09.2019 kam James mit dem Zug in Meiningen an. James ist in Deutschland zu Gast im Rahmen eines NGSE. Er kommt aus Australien und hat sich für das Programm beworben, um Kultur in Deutschland, Theater, Oper und ähnliche Einrichtungen kennenzulernen. James ist 26 Jahre alt und singt als Bariton. Er war schon auf verschiedenen Bühnen in Melbourne zu sehen, sang auch in China und durfte in Deutschland in Bayreuth, Nürnberg, Berlin und anderen Orten die Opernhäuser besuchen.

Gerne wurde er von Frd. Edelmann für die Zeit in Meiningen aufgenommen und wir glauben, dass es ihm dort auch viel Freude gemacht hat.

In Meiningen hatte er Gelegenheit den Meininger Gospelchor mit seiner Stimme in einer Probe zu unterstützen. Auch fand er sich bereit, am Samstag das Publikum einer  Vernissage in Meiningen mit seiner Stimme zu erfreuen. Nach einem Besuch des Dampflokfestes in Meiningen mit unserem Frd. Heymann hatte er Gelegenheit die Aufführung des Tannhäuser auf der Wartburg in Meiningen mit zu erleben. Mit dem Besuch des Meininger Theater am Montag und Dienstag ging der Aufenthalt in Meiningen langsam seinem Ende entgegen. Am Montag durften die Mitglieder im Meeting James mit Stücken aus dem Figaro, dem Phantom der Oper, der Forelle von Schubert und vielen anderen erleben - ein ganz besonderes Abendmeeting, dem auch der Intendant des Meininger Theaters und die Operndirektorin beiwohnten. Am Dienstag konnte er an einer Premiere der Nibelungen in den Meininger Kammerspielen teilhaben und am Abend im Kantoreichor seine Stimme unter Beweis stellen. Am Mittwoch begleitete unser Frd. Bergner den jungen Mann nach Würzburg, wo er die Kulturschätze Unterfrankens bestaunen durfte.

Am darauffolgenden Donnerstag ging es für James über Apolda nach Weimar, wo er am Rotarischen Sommerkurs teilnehmen wird.

Wir wünschen James auf seinem weiteren Weg alles Gute.