Amtsantritt des neuen Präsidenten des Rotary Clubs Meiningen

Am 26.06.2021 fanden sich die Rotarier des RC Meiningen im Biergarten des Henneberger Hauses zusammen, um den einen Präsidenten zu verabschieden und den anderen für das kommende Jahr 2021/2022 ins neue Amt einzuführen.

Präsident Jürgen Hilpert begrüßte alle Freunde des RC Meiningen und auch Gäste vom RC Bad Kissingen. Mit musikalischer Unterstützung durch die Musikschule wurde das Treffen eröffnet. Überzeugend am Klavier und mit Gesang trug Leonie Friedrich aus Suhl zwei selbst komponierte Lieder vor, die von den Gästen mit großem Applaus belohnt wurden.

Dann zog Jürgen Hilpert ein Resümee des vergangenen Jahres. „Sein“ Jahr war natürlich geprägt von den durch die Pandemie verursachten Problemen.  Trotzdem ist es ihm und dem Club gelungen, durch die Einführung von Online-Veranstaltungen die Mitglieder zusammenzuhalten. Nicht jedes Mitglied konnte sich jedoch davon überzeugen lassen und so ist es umso schöner, dass man sich jetzt wieder in Präsenz treffen kann. Trotz allem konnte auch unter den schwierigen Umständen die Wanderung am 03. Oktober, der Adventskalender und der Martinsmarkt durchgeführt werden.

Auch die gemeinnützige Arbeit konnte fortgeführt werden. So konnten im rotarischen Jahr 11.000,00 € an unterschiedliche Institutionen, u.a. an die Max-Reger-Musikschule in Meiningen,  gespendet werden.

Dann war Melanie Schubert mit ihrer Querflöte an der Reihe. Mit dem Vortrag zweier Musikstücke mit Begleitung des Direktors der Musikschule Herrn Denner am Klavier begeisterte auch Sie die Zuhörer. Beide Musikschüler wurden von der Musikschule aufgrund ihres Talentes zur Teilnahme am jährlich stattfindenden rotarischen Sommerkurs an der Hochschule in Weimar ausgewählt und werden vom RC Meiningen für dieses Seminar finanziell unterstützt. Dafür dankte Herr Denner den Verantwortlichen des Rotary Club herzlich.

Dann endete das Jahr des Alt-Präsidenten mit der Übergabe der Amtswürden an den neuen Präsidenten Holger Riemschneider.

Der neue Präsident gab einen kurzen Ausblick auf das neue Jahr. Die Beibehaltung alter Traditionen wie die Grenzwanderung zum 03. Oktober, der Adventskalender und der Martinsmarkt sind ihm wichtig. Aber auch neues soll sein Jahr prägen. Einerseits ein „Rotarisches Radeln“ in der Gemeinschaft, andererseits eine Präsidentenfahrt nach Tschechien sind sein Plan.

Alle Mitglieder dankten dem geschiedenen Präsidenten für das abgelaufene Jahr und wünschten dem neuen Präsidenten ein gutes Händchen für seine Amtszeit.

Gemütlich klang das Treffen bei gutem Essen und Getränken aus.