Ukraine-Hilfe

Die große Not in der Ukraine und die katastrophalen Zustände für die Bevölkerung in den Kriegstagen hat natürlich auch uns vom Rotary Club nicht unberührt gelassen. Die Zeitungsnachrichten über Hilfe für die ukrainische Bevölkerung durch die Schweinezucht Rippershausen hat zu einer kurzfristig entstandenen Projektgruppe um den Bürgermeister der Stadt Meiningen Herrn Giesder gemeinsam mit dem Bildungsträger e.V. Frau Dr. Groh, dem Lions Club mit Frd. Böttcher und natürlich uns mit Frd. Sperling und unserem Präsidenten Riemschneider an der Spitze geführt. 

Gemeinsam mit dem Lions Club haben wir uns deshalb zu einer gemeinsamen Spende in Höhe von 6.000,00 € entschlossen, um Sofortmaßnahmen wie Verbandsmaterial und Nahrung zu finanzieren. Die ersten Hilfsgüter sind bereits unterwegs. 

Wir werden an dieser Stelle weiter berichten.